bezahlter Artikel Hochzeit23.05.2014

SCHWARZWALD · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Das rote Hochzeits-Band

Stellen Sie Ihre Hochzeitsfeier unter ein Motto!

"Willst du mich heiraten?" Diese Frage verändert nicht nur Ihr Leben, sondern zieht eine Reihe weiterer Fragen nach sich. Wann und wo werden Sie heiraten? Wo werden Sie feiern und wen laden Sie dazu ein?
Um sich einige Antworten zu erleichtern, entscheiden sich inzwischen viele Paare für einen roten Faden. Das heißt, sie stellen die gesamte Hochzeit unter ein spezielles Thema. Das verleiht der Hochzeitsfeier nicht nur eine besondere Note, sondern vereinfacht auch Entscheidungen über Dekoration und andere Gestaltungen.

Accessoires und Dekoration im roten Faden

Als Motto können bspw. Jahrzehnte wie die 50er oder 70er herhalten, aber auch ein gemeinsames Hobby, der Ort der Verlobung oder einfach Ihre Lieblingsfarbe. Von den Einladungskarten über bestimmte Accessoires an Brautkleid und Anzug über den Blumenstrauß bis hin zur Location und der Dekoration kann sich das Thema in der gesamten Feier wiederspiegeln. Gerade bei Raum- und Tischdekoration kann das gewählte Motto herangezogen werden. Farben, Blumen und andere Dekoaccessoires werden darauf abgestimmt und machen die Hochzeit zu einer runden Sache.

Das i-Tüpfelchen auf den Tischen

Zur Tisch-Dekoration gehören auf jeden Fall Platzkarten. Sie zeigen den Gästen nicht nur, wo sie Platz nehmen können, sondern sind gleichfalls ein hübsches Accessoire auf den Tischen. Farben, Motive und Schriftarten werden auf das Motto ausgerichtet und fügen sich so in die Gesamtkonzeption ein. Wer passende Namenskarten für seine Hochzeitsfeier möchte, der kann bei Kartendruckereien im Internet leicht wunderschöne Tischkarten individuell gestalten. Passend für jedes Thema und unterschiedliche Locations wie Schloss-Garten, Lounge, modernes Restaurants oder Festsaal gibt es entsprechende Designs:

  • florale Motive mit bspw. Blumenranken und Schmetterlingen
  • schlichte Gestaltung, aber auffällige moderne Farben wir Lindgrün, Fuchsia oder Kornblumenblau
  • extravagante Designs z.B. shabby style
  • elegante Platzkarten aus edlem Papier, mit klassischer Typografie


Neben passenden Menükarten können Sie auch außergewöhnliche Karten wie Platzsets, Bierdeckel und Glasuntersetzer gestalten.

Who is who und wer sitzt wo

Wer eine große Hochzeit mit vielen Gästen plant, für den ist eine Tischordnung unerlässlich. Das verhindert einerseits ein Durcheinander vor dem Essen, andererseits heißen Platzkarten die Gäste willkommen. Eine nette Idee ist, nicht nur den Namen auf die Tischkärtchen zu schreiben, sondern auch die Beziehung des Gastes zum Brautpaar. Vor allem wenn Sie planen, viele Gäste einzuladen, die sich noch nicht kennen, ist dies nicht nur eine interessante Information für Ihre anderen Gäste, sondern sorgt gleichzeitig für Gesprächsstoff. Eine weitere schöne Idee ist, einen Tischplan am Eingang aufzustellen. Auf diesem können Sie die Tischordnung bekannt geben und die Gäste können sich orientieren, wo sie sitzen. Für eine einfachere Orientierung könnten Sie den einzelnen Tischen Bezeichnungen geben. Simpel sind verschiedene Farben, aber Sie können Ihrer Kreativität auch freien Lauf lassen und Namen im Zeichen Ihres Mottos vergeben. Für die unterschiedlichen Themen-Tische können Sie eigene Platzkarten designen.

Inspirationen für Ihre Traum-Hochzeit

Wer eine Garten-Hochzeit in den Sommermonaten geplant hat, der braucht eigentlich nicht viel Deko. Die Natur liefert bereits ein schönes und romantisches Ambiente. Dies kann mit Laternen und Lampions ergänzt werden. Tisch-Deko ist dennoch erlaubt und erwünscht. Hortensien und weißer Flieder mit Zweigen und Gräsern sehen hübsch aus in einfachen Glasvasen. Dazu können auch Einmachgläser verwendet werden, die den ländlichen Stil einer Garten-Hochzeit unterstreichen. Auf einer Staffelei oder in einem Holzrahmen im Vintage-Look findet die Tischordnung einen schönen Platz. Tischkarten sollten passend dazu in Naturtönen gehalten sein. Für den nötigen Glamour kann Gold als Schriftfarbe und für Verzierungen verwendet werden. Die Farbe Blau liegt dieses Jahr im Trend und passt bei einer Garten-Hochzeit als Kontrast zu Weiß und Naturtönen. Als Kornblumenblau sieht es als Schriftfarbe auf Einladungs-, Platz- und Menükarten und bei Deko-Accessoires hübsch aus. Wer sich nach einem Motto richtet, der kann leicht eine gelungene Hochzeit ausrichten.

Fotonachweise (von oben nach unten):
© ifalika - Fotolia.com>
© racamani - Fotolia.com
© Kadmy - Fotolia.com
© racamani - Fotolia.com